BAUTECHNIK

Hereinspaziert: Hauseingang gestalten

Was sich vor der Haustür abspielt

Neben einer repräsentativen Haustür stehen Bauherren zahlreiche Gestaltungselemente zur Verfügung, um den Eingangsbereich ihres Eigenheims in Szene zu setzen. Von Vordach über Beleuchtung bis hin zu Briefkasten und Klingel kann durch die stilvolle Anordnung verschiedener Elemente ein wirkungsvoller, erster Eindruck entstehen. Im zweiten Teil unserer Serie zum Thema Hauseingang wollen wir daher beleuchten, was sich vor der Haustür abspielt.

Vordach

Ein stabiles Vordach im Eingangsbereich verleiht jedem Eigenheim einen einladenden Charakter, bietet Schutz vor Wind und Regen und gewährleistet ein stressfreies Ankommen. Zeitgleich schützt es auch die Haustür vor Witterungseinflüssen, erhöht ihre Lebensdauer und reduziert den Pflegeaufwand.

Nicht zuletzt tragen Vordächer auch zur persönlichen Gestaltung des Hauseinganges bei. Neben dem Einrücken der Haustür in die Fassade können moderne Edelstahlkonstruktionen oder ein schlichtes Glasvordach als praktische Haustürüberdachung dienen.

Um ein Vordach problemlos über der Haustür montieren zu können, bedarf es gewisser bautechnischer Maßnahmen. Bauherren, die sich für ein Vordach entscheiden, sollten dies daher frühzeitig in der Planung berücksichtigen. Sprechen Sie hierzu gerne Ihren WeberHaus-Bauberater an. 

Beleuchtung

Eine gleichmäßige Außenbeleuchtung sorgt für Orientierung und Sicherheit im Eingangsbereich. Richtig platziert verhindert sie Schlagschatten und warnt vor möglichen Stolperfallen. Falls vorhanden, können Einbau- oder Aufbauleuchten in das Vordach integriert werden. Für die Beleuchtung nicht überdachter Hauseingänge eignen sich Außenwand- oder Deckenleuchten besonders gut.

Um sicher zum Haus zu finden, sind weitere Lichtelemente entlang der Gehwege sowie um die Garage ratsam. Praktische Bewegungsmelder wirken nicht nur auf potenzielle Einbrecher abschreckend. Durch das bedarfsgerechte Ein- und Ausschalten der Leuchten versprechen sie gleichzeitig auch einen hohen Komfort. 

Briefkasten und Klingel

Briefkasten und Klingel sind fester Bestandteil eines jeden Hauseingangs und sollten gut sichtbar und erreichbar angebracht werden. Die Verbraucherzentrale rät hier zu einer Höhe zwischen 0,85 und 1,05 Metern.

Erhöhte Sicherheit und Komfort bieten moderne Klingelsysteme mit integrierter Gegensprechanlage und Videokamera. Unerwünschte Besucher können auf diese Weise direkt abgewiesen werden, ohne die Haustür öffnen zu müssen. Bei Einbindung ins Smart Home haben Eigenheimbesitzer die Möglichkeit, ihren Hauseingang via Smartphone auch aus der Ferne jederzeit im Blick zu halten.

Smart & stylisch

Moderne Klingelsysteme runden den Eingangsbereich als stilvolles Accessoire ab.

 

(Bildquelle: Hager/TomZiora)

Mit der Haussteuerung WeberLogic 2.0 profitieren WeberHaus-Bauherren von einer modernen Videosprechanlage, die den Hauseingang nicht nur optisch aufwertet, sondern auch moderne Sicherheitsanforderungen erfüllt. Bei Tätigung der Klingel wird das Kamerabild auf dem im Hausinneren befindlichen Display und auf Wunsch auch via App auf dem Smartphone eingeblendet. Zusätzlich wird der Hausbesitzer per Pushnachricht über seine Besucher informiert.

Sicherheit im Smart Home

Mehr erfahren!

Ähnliche Beiträge